Seitenstand und Drehung

Wir verändern die Seitendrehung in Ihren Daten nicht. Bitte prüfen Sie im PDF, ob der Stand der Seiten zueinander und die Ausrichtung des Motives der gewünschten Gestaltung entspricht.

Das Format muss für beide Seiten gleich ausgerichtet sein. Entweder beide Seiten quer oder beide Seiten hoch. Je nach Stand des Motives ergeben sich folgende Möglichkeiten:
Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

1-Bruch-Falz

Auch Klappkarten und Folder müssen im offenen Format angelegt werden. Wir gehen davon aus, dass Seite 1 im Dokument die Vorderseite mit Titel bzw. Außenseite ist. Seite 2 ist dann die Innenseite.
Wir empfehlen für die richtige Platzierung der Nut/ Falz eine Ansichtsdatei zu liefern, mit Falzmarken (in Volltonfarbe, auf Überdrucken) für die entsprechenden Maße.

2 bis 5-Bruch Zickzack-Falz

Beim Zickzack-Falz wird das Papier abwechselnd nach vorn und hinten gefalzt. Ein 2-Bruch-Zickzack-Falz erinnert beispielsweise an ein „N“ oder „Z“. Gefalzt wird in gleichmäßigen Abständen, somit sind alle Seitenteile gleich groß. Den Zickzack-Falz kann man auch als Leporello-Falz bezeichnen.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

2 bis 4-Bruch Wickel-Falz

Beim Wickelfalz umschließen die Titel- und die Rückseite die eingeklappten Seiten. Es wird sozusagen eine Seite eingewickelt. Bitte folgendes beachten: Die Seitenteile Titel und Rückseite sollten dem geschlossenen Format entsprechend angelegt sein.

Die Seitenteile, welche nach innen gewickelt werden, sollten jeweils 2mm schmaler angelegt sein. Die schmalste Seite ist dann die, welche als erstes nach innen gelegt wird. Bei der Gestaltung der Seite 2 bitte die umgekehrte Reihenfolge der Maße im Layout beachten.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

Beispiel geschlossenes Format DIN A5, 2-Bruch-Wickel-Falz:

Breite linker Seitenteil: X = 146 mm
Breite mittlerer & rechter Seitenteil: X = 148 mm
Breite Gesamt: X = 442 mm
Höhe: Y = 210 mm
Dateiformat:       (X - 2mm) + X + X x Y = 444 x 210 mm

Wenn das geschlossene Format X ist, ergibt sich folgende Rechnung für die Maße im Layout:

3-Bruch-Wickel-Falz:
(X - 4mm) + (X - 2mm) + X + X = offenes Format

4-Bruch-Wickel-Falz:
(X - 6mm) + (X - 4mm) + (X - 2mm) + X + X = offenes Format

Bei individuellen Falzmaßen bitte unbedingt eine Ansichtsdatei mitliefern, aus der die Maße und Falzabstände eindeutig hervorgehen.

Altar-Falz offen

Der offene Altar-Falz erinnert an eine Flügeltür, die man nach links und rechts öffnen kann. In der Mitte stoßen die eingeklappten Papierkanten aneinander. Die beiden Seitenteile für den Titel sind dadurch gleich breit und jeweils halb so breit wie die Rückseite. Diese Falzart wird durch ihre Form auch oft als Fenster-Falz bezeichnet.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

    

Beispiel geschlossenes Format DIN A5
Breite linker & rechter Seitenteil: X =   74 mm
Breite mittlerer Seitenteil: X = 148 mm
Breite Gesamt: X = 296 mm
Höhe: Y = 210 mm
Dateiformat:           X : 2 + X + X: 2 x Y = 296 x 210 mm

Wir empfehlen die Seitenteile für rechte und linke Seite statt auf 74mm auf 73,5mm an zu legen, so ist sichergestellt, dass die Seitenbeim Schließen nicht gegeneinander stoßen!

Altar-Falz geschlossen

Der geschlossene Altar-Falz ähnelt dem offenen Altar-Falz, wird jedoch zusätzlich einmal mittig zusammengeklappt. In diesem Fall stoßen die eingeklappten, äußeren Papierkanten jedoch nicht aneinander, sondern sind jeweils 1mm kürzer, um das Falzprodukt gut schließen zu können.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

 

Beispiel geschlossenes Format DIN A5
Breite linker & rechter Seitenteil: X = 147 mm
Breite mittlerer Seitenteil: X = 148 mm
Breite Gesamt: X = 590 mm
Höhe: Y = 210 mm
Dateiformat:   (X-1) + X + X + (X-1) x Y = 590 x 210 mm

Kreuz-Falz

Die Falzlinien dieser Falzart bilden ein Kreuz, daher auch der Name. Das Blatt wird parallel zur kurzen Seite mittig halbiert. Anschließend wird es ein weiteres Mal parallel zur kurzen Seite mittig halbiert. Alle Seitenteile müssen gleich groß angelegt sein.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

 

2-5-Bruch Zickzack-Falz + Kreuz-Bruch

Hierbei werden zwei Falzarten kombiniert: der Zickzack-Falz mit dem 1-Bruch-Falz. Nach dem Zickzack-Falzen wird das Produkt mittig gefalzt (parallel zur geschlossenen kurzen Seite), alle hierbei entstehenden Seitenteile sind gleich groß.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

 

Kreuz-Bruch + 2-Bruch Zickzack-Falz

Es werden zwei Falzarten vereint: Zuerst halbiert man das Papier durch den 1-Bruch-Falz, anschließend folgt der Zickzack-Falz. Von der Seite betrachtet, ähnelt die Blattkante des gefalzten Papiers einem „N“ oder „Z“. Alle hierbei entstehenden Seitenteile sind gleich groß.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

 

Kreuz-Bruch + 2-Bruch Wickelfalz-Falz

Auch hier werden zwei Falzarten kombiniert: Zuerst halbiert man das Papier durch den 1-Bruch-Falz, anschließend folgt der Wickefalz. Beim Wickelfalz beachten: Die eingewickelten Seitenteile sind in der Regel 2mm kürzer, um nicht an den Falz anzustoßen, sonst ließe sich das Falzblatt nicht ordentlich schließen.

Bitte senden Sie uns auch bei mehrseitigen Falzprodukten jeweils ein 2-seitiges Dokument. Die Außenseite mit Titel entsprechen dann Seite 1 und die Innenseiten entsprechen Seite 2 mit den Seitenteilen.

 

Bei der Gestaltung ist die umgekehrte Reihenfolge der Maße im Layout zu beachten:
Seite 1 im PDF (Außenseite) der linke Seitenteil ist 2mm kürzer, der mittlere (Rückseite) und der rechte Seitenteil (Titel) sind gleich breit. Seite 2 im PDF (Innenseite) der rechte Seitenteil ist 2mm kürzer, der mittlere und der linke Seitenteil sind gelich breit